Mit Kompetenz beraten

 

Die Einhaltung von gesetzlichen und tariflichen Regeln (Compliance) ist eine wesentliche Voraussetzung für seriöse und risikofreien  Unternehmensführung. 

 

Wer beim Einsatz von Fremdpersonal nicht darauf achtet riskiert hohe Strafen.

 

Ab April 2017 gelten neue Regelungen für Zeitarbeit und Werkvertrag. Die gesetzlichen Bestimmungen zur Gleichstellung, maximaler Überlassungszeit und zur Abgrenzung von Zeitarbeit und Werkvertrag sind bei Verstoß mit verschärften Prüfungen und strengen Sanktionen verbunden. Personaldienstleister können sogar ihre Lizenz verlieren.

 

Zu den neuen gesetzlichen Regelungen des AÜGs bieten wir Workshops für Personaldienstleister und  Seminare für Kunden der Personaldienstleistung an.

 

Auftraggeber von Zeitarbeit wollen risikolos  mit Personaldienstleistern arbeiten. Besonderes Augenmerk besteht darin, Bussgelder und  mögliche Durchgriffshaftung (der Sozialversicherung) zu vermeiden. Dafür müssen alle gesetzlichen Bestimmungen seitens der Personaldienstleister eingehalten und  alle  Vergütungsansprüche der Zeitarbeit-nehmer/innen korrekt bedient werden.

 

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich die I.Q.Z - die Compliance-Experten in der Zeitarbeit. Wir setzen Standards und zertifizieren nach Compliance-Regeln.